Schwabe

Schau, ich bin blind, schau


Hans und Monika Furer-Brunner Stiftung (Hrsg.)
Schau, ich bin blind, schau
Von Rémy Zaugg bis John Baldessari. Höhepunkte der Sammlung Hans und Monika Furer
Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung
Schau, ich bin blind, schau
Von Rémy Zaugg bis John Baldessari.
Höhepunkte der Sammlung Hans und Monika Furer
Kuratiert von Søren Grammel
Kunstmuseum Basel
17. August – 1. Dezember 2019
.
2019. Ca. 260 Seiten, ca. 100 grossformatige Abbildungen und 50 Skizzen, alle farbig. Gebunden.
Ca. sFr. 29.- / Ca. € (D) 29.-
ISBN 978-3-7965-3917-6
In Planung
Schau, ich bin blind, schau29.00


Konzeptkunst und neoexpressive Tendenzen sind die Schwerpunkte der Sammlung von Hans und Monika Furer, die in diesem Katalog präsentiert und kommentiert wird. Sie zählt mit ihren rund 200 Werken international bekannter Künstler zu den herausragenden Privatsammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in der Schweiz. Die Sammler haben über ihre Stiftung dem Kunstmuseum Basel 24 Werke des Konzeptkünstlers Rémy Zaugg geschenkt, die das Kunstmuseum mit weiteren Werken aus der Sammlung präsentiert.


Neben der Präsentation der Werke geht der Katalog der Frage nach, wer die Sammler inspirierte und mit welchen Künstlern sie Freundschaften pflegten. Auch geht er auf Ausstellungen ein, die für Hans und Monika Furer besonders bedeutend waren.


Im Katalog vertreten sind neben Rémy Zaugg auch Thomas Ruff, Stephan Balkenhol, On Kawara, Robert Mapplethorpe, John Baldessari, Lawrence Weiner, Sol LeWitt, Robert Barry, Alighiero Boetti, Ian Hamilton Finlay, Pia Fries, Miriam Cahn, Rainer Fetting, Jean-Charles Blais und Andy Warhol.

Zu diesem Titel ist kein Urhebertext verfügbar.

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.

Warenkorb leer