Schwabe

Die Ikonographie Palästinas/Isreals und der Alte Orient. Eine Religionsgeschichte in Bildern


Silvia Schroer
Die Ikonographie Palästinas/Isreals und der Alte Orient. Eine Religionsgeschichte in Bildern
Band 4: Die Eisenzeit bis zum Beginn der achämenidischen Herrschaft
2018. 968 Seiten, 981 Abbildungen. Gebunden.
sFr. 145.- / € (D) 145.-
ISBN 978-3-7965-3878-0
Die Ikonographie Palästinas/Isreals und der Alte Orient. Eine Religionsgeschichte in Bildern145.00


Die Ikonographie Palästinas/Israels und der Alte Orient (IPIAO) ist ein bildgeschichtliches Kompendium zur Religionsgeschichte Palästinas/Israels. Der vorliegende vierte und damit letzte Band der Reihe behandelt die Eisenzeit bis zum Beginn der Achämenidenherrschaft. Annähernd tausend Objekte der Bildkunst Palästinas/Israels werden den vollständigen Bildern der Nachbarkulturen gegenübergestellt und zur Rekonstruktion des zugrundeliegenden religiösen Symbolsystems beigezogen. Nie zuvor wurde die Bildkunst Palästinas/Israels seit ihren Anfängen und in Bezug auf den Alten Orient in ähnlicher Weise präsentiert. Einleitungen zur Kulturgeschichte, zu Themen der Bildkunst und biblischen Bezügen ergänzen den Band.


 

Silvia Schroer, geboren 1958, ist seit 1997 Professorin für Altes Testament mit besonderer Berücksichtigung der biblischen Umwelt an der Universität Bern. Sie ist Verfasserin zahlreicher Publikationen zu Religionsgeschichte und Ikonographie Palästinas/Israels und seiner Nachbarkulturen sowie zu feministischer Exegese und Hermeneutik.

Zu diesem Titel ist kein Pressestimmentext verfügbar.

Warenkorb leer